ASCII PERIODENSYSTEM DER ELEMENTE

  Gd

Relative atommasse: 157.25 +- 0.03

Englisch: Gadolinium
Franzosisch: Gadolinium
Kroatisch: Gadolinij
Deutsch: Gadolinium
Italienisch: Gadolinio
Spanisch: Gadolinio

Ordnungszahl: 64
Elementgruppen: 3
Perioden: 6
Zustand (20 oC): fest

Endeckung: 1880 Jean Charles Galissard de Marignac (CH)
Gadolinium wurde nach dem Mineral Gadolinit benannt. Es ist ein silberweiszes Schwermetall, das sehr weich und gut schmiedbar ist. Gadolinium kommt oft in Begleitung mit den anderen Seltenerden-Metallen in den Cermineralien vor. Nach einer Anreicherung der Erze werden die Lanthanoide mit Hilfe von Losungsmittelextraktion und mit Ionenaustauschverfahren getrennt und zu Chloriden und Fluoriden weiterverarbeitet. Gadolinium wird als Legierungsmetall in Chrom- und Eisenlegierungen verwendet, auszerdem in elektronischen Bauteilen, Magneten und Supraleitern. Es hat von allen Elementen den hochsten Absorptionsquerschnitt fur Neutronen, wird deshalb in der Kerntechnik verwendet.
Elektronenkonfiguration: [Xe] 4f7 5d1 6s2
Oxidationszustande: +3
Atomradius: 178.7 pm

Elekronegativitat: 1.2
Warmeleitfahigkeit: 10.6 W/(m K)
Elektrische widerstandskraft (20 oC): 140.5 microOhm cm

Schmelzpunkt: 1313 oC
Siedepunkt: 3273 oC

Bildungsenergie: 15.5 kJ/mol
Verdampfungsenergie: 301 kJ/mol
Zerstaubungsenergie: 398.94 kJ/mol

63Eu <= 64Gd => 65Tb


ASCII Periodensystem der Elemente
__________________________________
29 Aug. 2017
Copyright © 1998-2017 by Eni Generalic.