ASCII PERIODENSYSTEM DER ELEMENTE

  Pr

Relative atommasse: 140.90765 +- 0.00002

Englisch: Praseodymium
Franzosisch: Praseodyme
Kroatisch: Praseodimij
Deutsch: Praseodym
Italienisch: Praseodimio
Spanisch: Praseodimio

Ordnungszahl: 59
Elementgruppen: 3
Perioden: 6
Zustand (20 oC): fest

Endeckung: 1885 Carl Freiherr Auer von Welsbach (AT)
Das Praseodym wurde nach vom den griechische Wort prasinos (lauchgrun) und didymos (doppelt oder Zwilling). Praseodym ist ein silberweisz glanzendes, weiches und leicht verformbares Schwermetall, das an der Luft gelblich anlauft. Es kommt oft in Begleitung mit dem Neodym in den Cermineralien vor. Nachdem die Erze mit den Lanthanoiden angereichert wurden, trennt man die Metalle durch Ionenaustausch-Chromatografie oder durch Flussig-flussig-Extraktion. Das Metall findet nur wenige technische Anwendungen. In Form von Legierungen zeigt es magnetische Eigenschaften und wird zur Herstellung von Dauermagneten verwendet.
Elektronenkonfiguration: [Xe] 4f3 6s2
Oxidationszustande: +3
Atomradius: 182 pm

Elekronegativitat: 1.13
Warmeleitfahigkeit: 12.5 W/(m K)
Elektrische widerstandskraft (20 oC): 68 microOhm cm

Schmelzpunkt: 931 oC
Siedepunkt: 3520 oC

Bildungsenergie: 11.3 kJ/mol
Verdampfungsenergie: 357 kJ/mol
Zerstaubungsenergie: 356.69 kJ/mol

58Ce <= 59Pr => 60Nd


ASCII Periodensystem der Elemente
__________________________________
29 Aug. 2017
Copyright © 1998-2017 by Eni Generalic.