ASCII PERIODENSYSTEM DER ELEMENTE

  Mg

Relative atommasse: 24.3050 +- 0.0006

Englisch: Magnesium
Franzosisch: Magnesium
Kroatisch: Magnezij
Deutsch: Magnesium
Italienisch: Magnesio
Spanisch: Magnesio

Ordnungszahl: 12
Elementgruppen: 2
Perioden: 3
Zustand (20 oC): fest

Endeckung: 1808 Sir Humphry Davy (GB)
Der Name Magnesium leitet sich von Magnesia (Griechenland), einem Gebiet im ostlichen Griechenland ab. Magnesium ist ein glanzt silberweisz Leichtmetall, uberzieht sich an der Luft mit einer dunnen Oxidhaut (Passivierung) und verbrennt mit strahlend weiszem Licht. Das Metall ist ein relativ haufiges Element, in elementarer Form kommt es in der Natur nicht vor. Magnesium wird durch Schmelzflusselektrolyse von wasserfreiem Magnesiumchlorid, MgCl2, bei etwa 700 °C gewonnen. Reines Magnesium findet in der Technik aufgrund der geringen Harte und der hohen Korrosionsanfalligkeit kaum Verwendung. Magnesiumlegierungen, z.B. mit Aluminium, zeichnen sich jedoch durch ihre geringe Dichte, ihre hohe Festigkeit und ihre Korrosionsbestandigkeit aus.
Elektronenkonfiguration: [Ne] 3s2
Oxidationszustande: +2
Atomradius: 159.9 pm

Elekronegativitat: 1.31
Warmeleitfahigkeit: 156 W/(m K)
Elektrische widerstandskraft (20 oC): 4.45 microOhm cm

Schmelzpunkt: 650 oC
Siedepunkt: 1090 oC

Bildungsenergie: 9.04 kJ/mol
Verdampfungsenergie: 127.6 kJ/mol
Zerstaubungsenergie: 146.499 kJ/mol

11Na <= 12Mg => 13Al


ASCII Periodensystem der Elemente
__________________________________
29 Aug. 2017
Copyright © 1998-2017 by Eni Generalic.